logo

Downcast der Podcast-Rivale

Nach meiner Vorstellung von der iOS-Podcast-App von Apple gehe ich heute auf einen der wenigen wirklich guten Rivalen ein.

Downcast

Im Vergleich haben beide Podcast-Apps ihre Daseinsberechtigung. Beide haben ihre gewissen Vorzüge gegenüber der anderen App. Die Frage, die man sich aber stellen muss ist welche für einen selber wichtiger sind.

 

Beim starten der App landet man zuerst in der Listenansicht der bereits hinzugefügten Podcasts. Hier kann ausgewählt werden was ihr anhören wollt. Im unteren Bereich der App habt ihr eine Auswahlleiste um neue Podcasts hinzuzufügen, Playlists anzulegen, usw.

Downcast_1

Playlists erstellen

In der Playlist-Ansicht können wie der Name bereits sagt Playlisten der Podcasts erstellt werden. Der einzige mir bekannte Anwendungsfall wäre, eine Aneinanderreihung vieler kurzer Podcasts um diese ohne Neuauswahl abzuspielen. Bei Podcasts im Stunden-Bereich sehe ich keine Notwendigkeit für diese Funktion…

Podcasts hinzufügen

Mit dem großen + in der unteren Leiste gelangt man in die Ansicht für das hinzufügen neuer Podcasts. Hier kann nach belieben gewühlt, gestöbert oder geadded werden.

Downcast_2

Neue Episoden

Nach dem hinzufügen tauchen die neuen Episoden automatisch für die Dauer ihres Downloadvorgangs hier auf.

Downcast_3

Geo-Zäune

Es besteht auch die Möglichkeit über die Einstellungen per GPS, Gebiete festzulegen in denen automatisch bei Ankunft geprüft werden soll ob neue Episoden zum Download bereit stehen. Diese werden anschließend direkt in die Downloadliste hinzugefügt und heruntergeladen. Es läßt sich auch einstellen das die Prüfung, sowie der Download nur erfolgen soll, wenn eine WIFI-Verbindung verfügbar ist.

Podcasts abspielen

Downcast_4

Wischgesten

Klar können natürlich auch Podcasts abgespielt werden. Hier ist die Bedienung klasse umgesetzt. Es kann in der Player-Ansicht per Wischgesten nach links und rechts um 30-Sekunden jeweils Vor- und Zurück gesprungen werden im Podcast.

Shownotes

Ein riesiger Vorteil im Vergleich zur Apple-Podcasts-App ist die Möglichkeit die von den Podcasts-Machern erstellten Shownotes anzuzeigen. Dadurch erhält man zum einen Überblick was wann im Podcast besprochen wird. Diese Stellen können dann direkt angesprungen werden und ihr bekommt die im Podcast genannten weiterführenden Links und Infos direkt zu sehen ohne die Homepage des Casts anzusurfen.

Einstellungen

Die Settings sind im Vergleich zur Apple-Anwendung erheblich vielfältiger und es kann bis aufs kleinste so ziemlich alles erdenkliche Konfiguriert werden. Hier muss sich aber jeder selber zurechtfinden. Daher füge ich nur zur Übersicht die Screenshots hinzu.

Downcast_7

Downcast_7

Downcast_6

Downcast_8

Downcast_9

Downcast_10

 

Kosten und wo zu finden

Im Vergleich zur Apple-App ist Downcast zwar nicht kostenlos, der Preis von 1,79€ ist aber überschaubar und auf jeden Fall gerechtfertigt. Da es sich um eine Universal-App handelt, kann Downcast auch gleichzeitig auf dem iPad in einer schön angepassten Version verwendet werden.

Itunes-Link

 

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch gerne über die Kommentarfunktion an mich wenden.