logo

Apples Podcast-App – Alles neu…

Mit der ersten Version der Podcast-App von Apple haben sie sich ein richtiges Ei ins Nest gelegt. Die Probleme sind für alle, die sie benutzt haben bekannt und erstrecken sich von Abstürzen, fehlerhaften Downloads, schlechtes Handling, Ruckeln, und so weiter. Dies schlug sich auch in den App-Store-Bewertungen für die App nieder. Man kann ohne zu lügen behaubten, das dies die schlechteste Anwendung war, die Apple in den letzten Jahren rausgehauen hat…

Apple_Podcasts_1

Apples Podcast-App – DIE ZWEITE

Mit die zweite meine ich die neu überarbeitete Version, die vor kurzem erschienen ist. Diese Anwendung ist die erste unter der Federführung von Johnathan Ive. Wie viel hieraus nun wirklich von Ihm beeinflusst wurde ist zwar ungewiss, aber mir sagt das akutelle Design erheblich mehr zu wie diese Optik eines alten Braun-Abspielgerätes…

Startseite

Die Anwendung startet immer auf der Startseite, die eure bereits hinzugefügten Podcasts zeigt.

Apple_Podcasts_2

Direkt nach dem Start wird auch nach Aktualisierungen der Podcasts gesucht und diese auch direkt heruntergeladen. Ich hätte mir hier erwartet, dass dies geschieht ohne dass ich die App öffnen muss. Ist der Downloadprozess aber einmal gestartet, findet alles weitere im Hintergrund statt und man wird beispielsweise nicht darauf hingewiesen, dass der Download in Kürze unterbrochen wird wenn die App nicht wieder geöffnet wird. Dies ist der Vorteil wenn es sich um eine Apple-App handelt und diese gewisse Vorzüge im Vergleich zu anderen Apps durch iOS bekommt…

Hinzufügen neuer Podcasts

Durch den Button Store oben links in der Anwendung könnt ihr in den Podcast-Store wechseln. Der Wechsel findet durch eine Drehanimation statt.

Apple_Podcasts_3

Unter den Kategorien unten könnt ihr auswählen was ihr genau hinzufügen wollt.

Apple_Podcasts_4

Nach dem hinzufügen könnt ihr über den Button “Mediathek” oben rechts wieder zurück zu euren Podcasts wechseln.

Die Darstellung der Podcasts kann entweder über größere Kacheln oder über die Listenansicht erfolgen, wie auf dem folgenden Bild zu sehen.

Apple_Podcasts_5

Nach Auswahl eines Podcasts wechselt der Player automatisch auf die “Sie hören” – Ansicht und spielt den Podcast ab. In diese Ansicht kann auch über den Button oben rechts in der Mediathek gewechselt werden.

Apple_Podcasts_6

Leider bietet der Player keine Möglichkeit die Kapitelmarken oder Shownotes des Podcasts anzuzeigen. Eine Möglichkeit auf hinterlegte Links oder weiterführende Infos wurde dadurch komplett unterbunden…

Sleeptimer

In der Player-Ansicht kann über die kleine Uhr in der Mitte über dem Podcast-Logo ein Sleep-Timer eingestellt werden. Dies ist vor allem ein nettes Feature wenn man noch ein paar Minuten Podcast vor dem schlafen hören will. Im anderen Fall, wenn dieser nicht verwendet wird und man pennt ein muss man erstmal wieder genau die Stelle finden wo man noch wirklich was mitbekommen hat.

15-Sekunden-Sprung

Als weiteren Vorteil der App sollte erwähnt werden, das die Möglichkeit besteht bei gesperrtem i-Device in 15-Sekunden-Sprüngen Vor- und Zurück- zu springen. Mit anderen Podcast-Apps kann dies nicht bewerkstelligt werden und wenn man sich mal verdrückt wird automatisch der Podcast von neuem begonnen oder es wird zum nächsten gewechselt. Für eine 3-stündige Folge von MobileMacs ist ein skippen oder reseten des bereits gehörten eher hinderlich…

Apple_Podcasts_7

In anderen Podcast-Apps sieht das ganze dann folgendermaßen aus…

Apple_Podcasts_8

Einstellungen

Die Einstellungen für die App findet ihr nicht in der App selber sondern in den Einstellungen eures iOS-Devices.

Apple_Podcasts_9

Übermäßig Einstellungen bietet die App zwar nicht. Dies ist aber auch nicht nötig und das wichtigste ist zu finden.

Apple_Podcasts_10

Bei mehreren iOS-Devices, also z.B. iPod touch, iPhone und iPad könnt ihr eure Podcasts zwischen den Geräten synchronisieren lassen. Es können auch Standards für die Podcast-Abos festgelegt werden. Ihr könnt also festlegen ob neue Podcasts automatisch heruntergeladen und wenn ja ob ihr nur die neuesten herunterladen wollt oder alle. Die Auswahl wie viele Podcasts ihr speichern wollt kann ebenfalls beeinflusst werden.

Apple_Podcasts_11

Abschließend besteht noch die Möglichkeit auszuwählen ob ihr auch Podcasts mit euren mobilen Daten herunterladen oder streamen wollt. Dies kann aber schnell zu einem überschreiben der Grenzen eures Datentarifs fürhen, da ein Podcast knappe 100MB haben kann bei einem reinen Audio-Podcast.

 

Ein paar Dinge wie das fehlen der Shownotes und der Kapitelmarken sowie dem Sync mit den Podcasts in iTunes sollten noch in die App ihren Weg finden, um eine komplette Empfehlung auszusprechen. Für alle die damit klarkommen kann Sie bedenkenlos verwendet werden.

 

Bei Fragen oder Anregungen könnt ihr euch über die Kommentarfunktion an mich wenden.